Main Page Sitemap

East sussex lokalen pharmazeutischen Ausschuss


east sussex lokalen pharmazeutischen Ausschuss

Mindestens zwei Drittel der erwerbsaktiven Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter in den Regionen Inner London wurden als hrst eingestuft Wieder einmal waren es die Hauptstadtregionen oder die hauptstadtnahen Regionen, die den höchsten hrst-Anteil der erwerbsaktiven Bevölkerung stellten.
Bei einer alternativen Maßeinheit für den Arbeitsinput wird die Anzahl der Forscher unter Berücksichtigung unterschiedlicher Arbeitszeiten und Arbeitsmuster angepasst.
Die Hälfte der übrigen 16 Regionen mit einem großen Forscheranteil waren ebenfalls Hauptstadtregionen, mit den nennenswerten Ausnahmen Prov.
Im Jahr 2013 waren in der EU-28 Schätzungen zufolge 2,71 Millionen Forscher tätig.
Aus Tabelle 1 geht hervor, dass von den in absoluten Zahlen führenden zehn Regionen die meisten Anmeldungen und Eintragungen von Unionsmarken im Verhältnis zur Bevölkerungsgröße in Inner London vorgenommen wurden, während die meisten Anmeldungen von Gemeinschaftsgeschmacksmustern im Verhältnis zur Bevölkerungsgröße in der niederländischen Region Zuidoost-Noord-Brabant verzeichnet.2008 war ein mäßiger Anstieg zu beobachten, als die FuE-Ausgaben im Verhältnis zum BIP zunächst auf 1,84 und dann 2009 auf 1,93 stiegen.Um Talente zu bündeln und die erforderliche Größenordnung zu erreichen, fördern politische Entscheidungsträger eine transnationale Zusammenarbeit im Europäischen Forschungsraum (EFR) (auf Englisch).Im Jahr 2014 verabschiedete die Europäische Kommission die Mitteilung Forschung und Innovation: Voraussetzungen für künftiges Wachstum (COM(2014) 339 final in der vorgeschlagen wurde, dass die EU-Mitgliedstaaten insbesondere mittels Forschung und Innovation wachstumsfördernde Strategien aktiv unterstützen sollten, um vom weltweit größten Binnenmarkt sowie von vielen der weltweit.Der Bericht kam zu dem Schluss, dass fast alle EU-Mitgliedstaaten trotz großer Unterschiede bezüglich der Vergabe von Forschungsgeldern eine nationale Strategie für Forschung und Innovation verabschiedet hatten.



Daten zu FuE-Intensität und FuE-Forschern für die nuts-2-Regionen liegen nicht für die überseeischen Departements Frankreichs vor und werden daher auf Ebene 1 dargestellt.
Sie zeigt die Gebiete, in denen die Forschungstätigkeiten am stärksten konzentriert sind.
Wie bereits bei der allgemeinen hrst-Auswertung deutlich wurde, gibt es auch für den hrst-Kernbestand ein deutliches Geschlechtergefälle innerhalb der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter.Im Juli 2012 verabschiedete die Europäische Kommission eine Mitteilung mit dem Titel Eine verstärkte Partnerschaft im Europäischen Forschungsraum im Zeichen von Exzellenz und Wachstum (COM(2012) 392 final bei der fünf zentrale Schwerpunktbereiche im Vordergrund standen, um den EFR zu reformieren/vervollständigen: effektivere nationale Forschungssysteme, optimale länderübergreifende Zusammenarbeit.Abbildung 3 befasst sich mit dem gleichen Indikator, nämlich dem hrst-Anteil an der erwerbsaktiven Bevölkerung zwischen 15 und 74 Jahren, diesmal jedoch für die nuts-1-Regionen und ergänzt durch eine Auswertung nach Geschlecht.Das stärkste Geschlechtergefälle in diesen 20 führenden Regionen fand sich in Centralny (Polen).Das stärkste Geschlechtergefälle wurde in Irland beobachtet (ebenfalls eine Region auf nuts-Ebene 1).In Hauptstadtregionen der EU waren Forscher besonders stark vertreten Wie bei der FuE-Intensität war der Anteil der Forscher an den Beschäftigten ungleichmäßig verteilt, da nur 3 der 10 (29,6 ) Regionen auf Karte 2 einen Forscheranteil über dem EU-28-Wert von 0,83 meldeten, während der mediane ich suche turkische frau Anteil.Auf Basis dieser Maßeinheit belief sich die Anzahl der Forscher in der EU-28 im Jahr 2013 auf 1,73 Millionen Vollzeitäquivalente und stieg 2014 auf 1,76 Millionen und 2015 auf 1,82 Millionen.Auf die Frauen entfiel im Jahr 2015 ein Anteil von 23,0, während die Männer im hrst-Kernbestand zu 17,7 vertreten waren.Viele für die Analyse von Forschung und Innovation herangezogene Statistiken werden aus anderen Statistikbereichen von Eurostat und einer Reihe internationaler Datenbanken abgeleitet, die von anderen Organisationen bereitgestellt werden.Im Folgenden werden einige Beispiele aufgeführt: Methodik Angaben zur Methodik der FuE-Statistiken enthält das Frascati-Handbuch: Allgemeine Richtlinien für statistische Übersichten in Forschung und experimenteller Entwicklung (oecd, 2002; auf Englisch das auch von vielen Drittstaaten herangezogen wird.




[L_RANDNUM-10-999]
Sitemap